Vorstand des SV Steinheim e.V.

Die „Stillen Helden des Fußballsportes“ wurden mit einer Ehrenurkunde und einer DFB-Uhr für ihre besonderen Verdienste um den Amateurfußball im Rittersaal von Schloß Höchstädt/Dillingen geehrt. Gerhard Bayer ist einer dieser Stillen Helden. Kreisehrenamtsreferent Gerd Scheer hielt die Laudatio und lobte Gerhards langjährige Verdienste um den SV Steinheim. Gerhard ist seit 1977 ununterbrochen in verschiedenen Funktionen wie z. B. als Jugendtrainer, Seniorentrainer, Abteilungsleiter, Mitglied des Bauausschusses, Vorstand der Lottokasse, Sportplatz- und Sportheimbeauftragter aktiv. Begonnen hat Gerhard seine Tätigkeit beim SVS als A-Jugendtrainer. Dieses Amt hat Gerhard 15 Jahre lang ausgeübt, anschließend die Herrenmannschaft übernommen und ganze Generationen von Fußballern maßgeblich geprägt. Sechs Jahre hat Gerhard Verantwortung als Fußball-Abteilungsleiter übernommen. Als Elektriker und Mitglied des Bauausschusses hat Gerhard über 300 Stunden am Sportheimbau geleistet. Die Sportplätze waren Gerhard immer schon ein besonderes Anliegen. Egal ob bei der Sportplatzerweiterung oder bei der Sportplatzpflege, Gerhard kümmert sich darum. Außerdem ist uns Gerhard bei der Instandhaltung des Sportheimes ein große Hilfe. Der Vizepräsident des Bay. Fußballverbandes Volker Wedel und der Vizepräsident des BLSV und MdL Bernd Kränzle sowie zahlreiche hochrangige Politiker und Sportfunktionäre hoben den Stellenwert des Ehrenamtes hervor und bedankten sich bei den Geehrten.  




 

Sportverein Steinheim e.V.